ACHTSAMKEIT IN FORSCHUNG UND PRAXIS –
FÜR MEHR GELASSENHEIT IM LEBEn

Über mich

Foto: Lisa Oppermann

Hallo!

Ich bin Hanna Voß und ich biete Kurse in Achtsamkeit, Meditation und Stressbewältigung an. Seit vielen Jahren praktiziere ich selbst in der Vipassana Tradition und setze mich wissenschaftlich mit den Auswirkungen von Meditation und Achtsamkeit auseinander. 


Wie viele andere habe ich über eine schwere Erkrankung mit anschließender Sinnkrise zur Meditation gefunden. Die Erfahrung, dass ich zwar nicht immer beeinflussen kann, WAS mir im Leben begegnet, wohl aber, WIE ich dem Leben begegne, hat mich zutiefst beeindruckt und mein Leben nachhaltig verändert und bereichert.


2005 begann ich zunächst mit Yoga (vor allem Ashtanga und Hatha Yoga, inklusive Ashram-Aufenthalt in Indien), bevor ich 2010 bei einem Aufenthalt an der Kathmandu University in Nepal mit der buddhistischen Vipassana-Tradition in Kontakt kam. Seitdem ist die sogenannte Einsichtsmeditation ein fester Bestandteil meines Lebens.


Es entstand der Wunsch, meine Erfahrungen an andere Menschen weiterzugeben. Auf der Suche nach einer Methode, die fernab von asiatischen Klöstern und Retreats auch in den westlichen Alltag passt (wo wir meiner Meinung nach am meisten davon profitieren können), bin ich vor einigen Jahren auf  das von Jon Kabat-Zinn entwickelte Programm "Mindfulness Based Stress Reduction" (MBSR) gestoßen. Dieser Ansatz, der die Jahrtausende alte Lehre der buddhistischen Meditation mit aktuellsten Erkenntnissen aus Psychologie und Stressforschung verbindet, hat mich direkt überzeugt.


2017/18 ließ ich mich zur  Achtsamkeitslehrerin ausbilden. Aktuell befinde ich mich im Aufbaukurs zur MBSR-Trainerin (Abschluss 2019) und führe eine wissenschaftliche Studie zum organisationalen und gesellschaftlichen Transformationspotential von Achtsamkeit durch.

Eigene Achtsamkeits-Praxis und Ausbildung

Aufbaukurs zur MBSR-Lehrerin nach Jon Kabat-Zinn (2019)

Ausbildung zur Achtsamkeitslehrerin "Achtsamkeit leben - Achtsamkeit lehren" bei Arbor (2017/18)

Meditationspraxis in der Vipassana-Tradition (Einsichtsmeditation)  (seit 2010)

Regelmäßige Schweigeretreats in Asien und Europa – mindestens einmal jährlich, meist häufiger (seit 2010)

Yoga-Praxis – Ashtanga, Hatha, Yin (seit 2005)

Akademischer und beruflicher Hintergrund

Studium der Wirtschaftspsychologie (M.Sc.)

Sozial- und Kulturanthropologie (B.A.)

Modedesign (Diplom)


Seit 2016 begleite ich Gruppen- und Veränderungsprozesse in Organisationen als freiberufliche Beraterin und Coach: www.socialinnovationcoach.de


Bis 2018 war ich mehrere Jahre für das deutschlandweit tätige Institut für Talententwicklung angestellt. Zuerst als Projekt- und Gebietsleitung sowie Trainerin, zuletzt als Geschäftsleitung.